Frühjahrskur für den Garten

Hobbygärtner können es im Frühjahr kaum erwarten, in die neue Saison zu starten. Der Winter geht allerdings nicht, ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen. Zum Start in den Frühling benötigt der Boden die passende Kur, um wieder genug Energie für ein gesundes Pflanzenwachstum zu haben. Wichtig ist dabei, die Pflege auf die Bodenqualität, etwa den pH-Wert, abzustimmen. Vor der Frühjahrsdüngung sollten Sie den pH-Wert am besten selbst im Garten nachmessen. Gerade bei Rasenflächen auf Kalkböden oder auf schweren und stark sandigen Böden können Sie mit geeigneten Mitteln schnell sichtbare und zudem nachhaltige Erfolge erzielen. Text/Foto: djd/DCM

Weiterlesen …

So viel Pflege muss sein

Damit die wärmegedämmte Fassade dauerhaft ihren Zweck erfüllt und auch optisch gefällt, sollten Hausbesitzer etwas Zeit in die regelmäßige Pflege investieren. "Leichte Verschmutzungen etwa lassen sich einfach mit einer weichen Bürste und Wasser entfernen", sagt Marianne Tritz vom Gesamtverband der Dämmstoffindustrie (GDI). Wichtig sei es insbesondere, waagerecht verlaufende Flächen wie Fensterbänke oder Brüstungen zu reinigen - hier könne es sonst zu Ablagerungen und unansehnlichen Schmutzläufern an der Fassade kommen. Ein weiterer wichtiger Tipp: Sträucher, Bäume und Blumenbeete sollten stets genügend "Respektabstand" zur Hauswand wahren, damit kein organischer Bewuchs entsteht. Foto: djd/GDI/dena/Robert Pupeter

Der beliebteste Rückzugsort im Haus ist das Badezimmer. Kein Wunder, wenn sich hier die schönsten Möbel und Dekoelemente befinden und Duftkerzen eine wohlige Atmosphäre verbreiten. Nichts entspannt besser als ein Schaumbad und ein anschließendes Körperpflegeritual im kuscheligen Bademantel.
2017 hält die Natur Einzug ins Badezimmer: Im Trend sind Accessoires in Holz- und Steinoptik sowie helle, naturinspirierte Farben. Hübsche Körbe und Boxen und sorgen selbst in kleinen Bädern für optische Ruhe
Foto: Hersteller, Inter IKEA Systems B.V

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Wichtig sind eine umfassende Planung und eine qualifizierte Beratung. Das Unternehmen Ihres Vertrauens sollte für Sie die Organisation, aber auch die Kontrolle der Baumaßnahme übernehmen. Denn die Beurteilung der fachgerechten Qualität von Material und Ausführung ist Sache einer fachlich versierten Firma.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Das größte Fest des Jahres steht vor der Tür und in den Wochen davor dürfen entsprechende Wohn-Accessoires natürlich nicht fehlen. Fangen Sie mit unseren Anregungen den leisen Zauber der Vorweihnachtszeit ein und geben der Vorfreude eine Form.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Wenn die Tage kürzer werden, denken Hausbesitzer nicht nur an einen neuen Wintermantel. Sie sorgen auch für einen Winter-Check an ihrem Haus. Die Heizung kontrollieren, sind die Fenster alle dicht und vor allem, ist das Dach in Ordnung. Gleichzeitig kann ein solcher Check natürlich auch für weitere Verbesserungen in Richtung Energiebilanz genutzt werden.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Wenn sich die wärmste Jahreszeit verabschiedet, kommt der goldene Herbst. Mit seiner warmen, leuchtenden Farbenpracht macht er uns den Abschied vom Sommer leicht. Sie können gerade keinen Spaziergang auf einem Teppich aus Blättern in Gelb-, Braun- und Rotschattierungen machen? Dann holen Sie sich doch die einzigartige Ausstrahlung des traumhaften Indian Summer ins Haus

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Die schlichte Eleganz des skandinavischen Designs machte es weltweit beliebt und bekannt. Schnörkelige Verzierungen und modische Auffälligkeiten findet man bei diesem Einrichtungsstil selten. Erfrischend, pur und clean, aus hellem Holz, in klaren Formen und freundlichen Farben, zeichnet er sich durch seine Leichtigkeit aus und passt so zum modernen Lebensstil. Außerdem soll er für jedermann und möglichst viele Menschen zugänglich sein. Und die Skandinavier mögen es praktisch. So folgt die Form ihrer Möbel immer der Funktion.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!

Bauen mit Glas liegt voll im Trend, schließlich verspricht der transparente Baustoff eine nahezu grenzenlose Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Besonders bei der Planung von Wintergärten spielt Glas eine unverzichtbare Rolle, denn: Je mehr Lichteinfall der Anbau zulässt, desto atmosphärischer das Ambiente. Zu den beliebten Wintergärten, die zumeist auf eine 365-tägige Nutzung im Jahr ausgelegt sind, gesellt sich mit dem Sommergarten aber noch eine weitere Glashausvariante dazu, die uns einen naturnahen Aufenthalt über die helle Saison hinaus ermöglicht. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen einem Winter- und Sommergarten?

Den kompletten Artikel finden Sie HIER! Teil1 Teil2

Ob die Verbesserung der Energiebilanz ansteht oder ein zusätzlicher Raum gebraucht wird, entscheidend sind eine gute Planung und effiziente Vorbereitung. Sorgfältige Information und produktneutrale Beratung vom Fachmann sind die Voraussetzung für das gute Gelingen Ihres Umbaus oder Ihrer Renovierung.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER! Teil1 Teil2

Es muss nicht die Finca auf Mallorca sein und auch nicht das Weingut unter der Sonne der Toskana, um die Sehnsucht nach mediterranem Feeling zu stillen. Mit wenig Aufwand können Sie sich einen Hauch von sonnigem Süden auch hier in Ihre vier Wände zaubern. Zum Einrichtungsstil gehören naturbelassene Materialien wie Holz, Stein, Terrakotta und Gusseisen sowie Farben wie Ocker, Braun und verwaschene Blau- und Grüntöne. Lassen Sie sich von unseren Ideen begeistern!

Den kompletten Artikel finden Sie HIER! Teil1 Teil2

tl_files/badenmedien/2015/liveMAGAZIN 07-08-2015/Bauen und Wohnen/Kleine Oasen Web 01.jpg

Es gehört nicht viel dazu, um sich Rückzugsinseln zu schaffen, auf denen Sie Geist und Seele baumeln lassen können. Oft reicht schon eine Bank unter dem schattigen Baum im Garten oder ein gemütlicher Strandkorb an der Hauswand.

Den kompletten Artikel finden Sie HIER! Teil1 Teil2

tl_files/badenmedien/2015/liveMAGAZIN 07-08-2015/Bauen und Wohnen/Kleine Oasen Web 02.jpg

tl_files/badenmedien/2015/liveMAGAZIN 05-06-2015/Artikel/Deko/Kleine Fluchten mit grosser Wirkung Head.jpg

Feeling vermittelt und Sie auf ihm dem Alltag entfliehen können. Oft genügen schon Tisch, Stuhl und ein paar Pflanzen, um selbst einen Freisitz in eine Wohlfühl-Oase zu verwandeln. Eine Blumenampel zum Beispiel, an die Decke oder Wand gehängt, passt immer hin und nimmt keinen Platz weg. Lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren!

Den kompletten Artikel finden Sie HIER!