Menschenleere Schneefelder, weiter Blick und hier und da auch Sonne. Die wunderschönen Aufnahmen von Julia Cawley, entstanden in einer besonderen Zeit, werden durch ihren eindrucksvollen, sehr persönlichen Stil noch bedeutungsvoller für den Stil des Buchs.

 

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, gibt es nichts Schöneres, als es sich mit einem köstlichen Heißgetränk auf der Couch gemütlich zu machen.

 

Winterzeit – das bedeutete zu Jane Austens Zeit den Beginn einer langen Reihe von gesellschaftlichen Ereignissen.

 

Gibt es etwas Leckereres als die schokoladige Saftigkeit von Brownies, die auf der Zunge zergeht? Toppen lässt sich das vielleicht nur noch von dem Gefühl, in einen wunderbar knusprigen Cookie zu beißen.

 

Was ist das für eine Welt, in der die Kinder heute aufwachsen – die eigenen, aber auch generell: die junge Generation.

 

Als altgedientem Polizisten ist Brunetti keine Schwäche fremd. Doch diesmal hat er es mit einem besonders heimtückischen Verbrechen zu tun.

 

Von Boston, einer der ältesten, wohlhabendsten und kulturell reichsten Städte der USA nach Wisconsin, ländlich, sehr dünn besiedelt – von der „typisch bürgerlichen“ amerikanischen Familie bis zum sich selbstversorgenden „Aussteiger-Clan“.

 

Für die Wahrheit ist es nicht zu spät – nur wie lange wird es dauern, bis die Wunden heilen?

 

Was wird wichtig, wenn das Leben in Sichtweite enden soll? Eine tödliche Diagnose und eine einsame Entscheidung – ohne Rücksicht auf die, die zurückbleiben.